Monthly Archives: July 2011

IRC-Treffen am 31.7.2011

Die Doodle-Umfrage hat als besten Termin den 31.7.2011, also Sonntag, um 20:00, ermittelt. Wir treffen uns im IRC #aptosid.de (nicht #aptosid!)

coruja, der morgen auch das Treffen moderiert, hat eure Einlassungen im Wiki zusammengefasst und daraus Themen und Fragen für morgen erarbeitet.

Bis dann und danke für das rege Interesse.

Upgrade auf ChiliProject 2.1

Pünktlich zum Wochenende wurde ChiliProject 2.1 freigegeben. Natürlich wird die auch sofort eingespielt. Mehr als nicht funktionieren kann es nicht. Diesen Einsatz habe ich sehnsüchtig geplant und vorbereitet. Mit diesem Release schalte ich von git master auf stable um.

Keine Sorgen um die Daten, Datensicherung ist gelaufen, die aktuell gefahrene Version kann also im Zweifel problemlos wieder hergestellt werden. Ich werde mit dem Einsatz von stable nur ein wenig ruhiger schlafen, über 50 User ist nicht mehr ganz ohne.

Falls es also in der nächsten halben Stunde ein wenig hakt, nehmt Euch in Ruhe einen Kaffee und schaut dann wieder rein.

Voraussetzungen für Mitarbeit

Als erstes wäre für jeden, der etwas hochladen will, sei es Kernel, Pakete, Bilder, HTML,CSS, Dokumentation usw, grundlegend GIT zu beherrschen.

GIT ist ein Source Code Managementsystem (SCM), welches von Linus Thorvalds für den Kernel entwickelt wurde. Es geht dabei darum, das ein einmal eingechecktes wasauchimmer dort verbleibt bis in alle Ewigkeit und jede neue Version von wasauchimmer versioniert ist, d.h. man kann jederzeit auf die Version von vor 10 Minuten oder 2 Jahren zurück, man kann verschiedene Versionen diffen, mergen, verschieben, kopieren… Nun muss davor aber niemand Angst haben. Für die meisten Aufgaben reichen 3 simple Befehle, die wir euch demnächst gerne vermitteln.

Das 2. wäre unser Buildsystem, welches wir von pyfll von Kelmo (aptosid) ableiten werden. Wer also schon mit pyfll gebaut hat, wird damit klarkommen, den Rest, der ISOs bauen will, werden wir schulen. Also keine Bange, alles wird gut :)

Schubladen …

Ich werde mal ein paar Schubladen aufmachen und Leute reinstecken (sofern vorhanden, damit wir sehen was wir haben (wenig) und was wir brauchen (viel)).

Diese ‘Zuweisungen’ sind natürlich alle freiwillig und so zu handhaben, wie es die Freizeit erlaubt. Ebenso kann natürlich jeder seine zugewiesene Schublade verlassen, wenn er auf die ‘Delegation’, die ich hier vornehme, keine Lust hat. Ich halte es auch für notwendig, dass jeder im Team ersetzbar ist, um Situationen wie bei aptosid zu vermeiden, wo eine Person den ganzen Betrieb stoppen kann oder das Projekt zu Fall bringt, wenn ihr etwas nicht gefällt.

Teams

  • Infrastruktur
  • Server für Repositories, Chili; derzeit von agaida gestellt, kann evtl. dort verbleiben.
  •  Administration: agaida, devil (sollte erstmal ausreichen)
  •  Build Server (Intel Core i7 2600, 16 GB Ram, 2 x 1.5 TByte Disks in Raid) dafür sollten wir einen Sponsor suchen
  •  delegiert an: devil, Schublade PR
  • Kernel
  • Kernelbau, Patchsets finden und anwenden,
  •  Bedarf: 3-4 Personen
  •  delegiert an: towo, ralul Fehlquote: 1-2 Personen
  • Paketbau generell
  •  Bedarf: 3 Personen (gerne mehr)
  • delegiert an: towo mit dem Hintergedanken, dass er noch ein Paar Leute anlernt im Paketbau
  •  praktisch könnte ich mir, wenn genügend Leute Spass dran finden, ein Repository neben den offiziellen Repos vorstellen, in das User selbstgebaute Pakete hochladen können. Arch macht es vor. Allerdings würde ich es bevorzugen wenn wir von dort dann Pakete handverlesen offiziell machen wenn sie es verdienen (Relevanz, Paketierungsqualität)
  • ISO-Building und -Testing
  •  Bedarf: so viel wie möglich, ISOs sollten auf täglicher Basis in verschiedenen Arches mit verschiedenen Desktops gebaut und getestet werden
  •   delegiert an devil, vibora
  •   wir werden zur Verfügung stehen und im IRC eine Lecture machen, um Interessierten den ISO-Bau beizubringen
  •  Support
  • Bedarf: Support, quantitativ wie qualitativ kann nie gut genug sein, hierbei sehe ich aber kein so grosses Problem im Moment. Sowohl IRC als auch Foren brauchen Moderatoren. Ich werde die Schublade mal leer lassen, die entsprechend Interessierten können sich dann im Wiki selbst einordnen.
  • Für sehr wünschenswert erachte ich, was Debian und Ubuntu im IRC an Bildungsangebot bietet. So kann man interessierte User gut ausbilden. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand fände, der ein Auge drauf hat, wo welche Sessions gerade stattfinden und das für unsere User aufarbeitet und Vorschläge für eigene, distributionsoffene Sessions machen.
  •  Art-Team
  • Bedarf: 3-10 Leute, Entwurf und Ausarbeitung einer Corporate Identity samt ISO-Artwork, Maskottchen, Website-Design, Merchandise.
  • delegiert an: Ich lasse dieses Team völlig offen, da mir im Moment Namen fehlen. Man könnte daniel aus dem alten sidux-art-team fragen …
  • PR-Team
  •  Bedarf: 2 Leute
  •  delegiert an devil, ich würde mich über 1-2 Helfer freuen
  •  Aufgaben: PR, Öffentlichkeitsarbeit, Kontakt zu Presse, Kontakt zu Debian und anderen Distributionen, Messeauftritte anmelden, vorbereiten und durchführen, Spenden aquirieren

Zum Schluss noch ein heikler Job:

  • Release-Manager
  •  Bedarf: 2 Personen
  •  delegiert an: die sollen sich selber finden
  •  Aufgabe: Endmastering des ISO, Kontrolle, Release

Mit das Wichtigste fiel mir erst im Nachhinein ein:

  • Dokumentation
  •  Bedarf: möglichst viele

Das soll fürs Erste ausreichen, Feintuning kommt später. Ich werde in den nächsten Tagen die einzelnen Teams im Wiki abbilden und bitte dann, Interessenten, sich selbst in die einzelnen Teams einzutragen. Bitte keine Scheu, alleine durch die Eintragung könnt ihr noch nichts kaputt machen :)

 

 

 

Die ersten Tage …

Bravo, über 40 Interessierte haben sich bereits angemeldet. Ich hoffe, dass es noch mehr werden und möglichst viele sich in irgendeiner Weise aktiv beteiligen.

Bisher laufen 2 Dinge paralell:

  • Wir versuchen, uns und euch dieses Projektmanagement namens ChiliProject gemütlich einzurichten.
  • Wir hoffen, dass sich noch mehr Leute im Wiki über ihre Vorstellungen auslassen.

Bitte, wenn ihr euch einbringen wollt, jetzt wird die Richtung bestimmt! Nur wenn wir eine Schnittmenge finden, die alle mittragen, bringt es etwas, einen Schritt weiter zu gehen. Diesen Schritt möchte ich am Wochenende mit euch gehen. Ich schlage eine Gesprächsrunde im IRC #aptosid.de vor, in der wir die im Wiki dargelegten Stellungnahmen zum neuen Projekt diskutieren, Ich würde mich freuen, wenn vorher noch mehr als ein Viertel der angemeldeten User sich im Wiki mit ihrer Meinung verewigen.  Für das Treffen am Wochenende könnt ihr unter http://doodle.com/7fgzbwgs36mdkgzz einen Termin wählen.

Nächste Schritte

Ihr habt euch offensichtlich bei ChiliProject angemeldet, weil ihr entweder neugierig seid oder weil ihr etwas beitragen wollt. In jedem Falle bedeutet die Existenz dieser Plattform noch nicht, dass das Unterfangen auch wirklich zu einem installier- und distributierbaren Ergebnis führt. Dazu fehlt noch sehr viel.
Am Anfang haben fast alle  Registrierten User eingeschränkte Rechte. Diese werden sukzessive bei Bedarf und auf Nachfrage erweitert.

Nächste Schritte

  • Im Wiki hab ich begonnen, meinen Rahmen an do’s und dont’s abzustecken. Ich möchte alle, die aktiv etwas beitragen wollen, bitten, es mir gleich zu tun. Am Ende sollten wir dann ein Profil erhalten, das es uns ermöglicht, zu entscheiden, ob die Schnittmenge reicht, gemeinsam ein so arbeitsintensives Unterfangen anzugehen. Natürlich haben auch die eine Stimme, die nur begleitend oder passiv teilhaben wollen. Die sollten das dann bitte in ihrem Wiki-Beitrag deutlich machen und gleichzeitig sich im Klaren sein, dass in einer Do-ocratie die Stimme der Macher mehr Gewicht hat.
  •  Als Nächstes muss dann ein Pflichtenheft und die Zuordnung von Personen zu Tasks stattfinden. Deswegen ist es wichtig, dass jeder im Wiki die Tasks, die er glaubt übernehmen zu können, benennt.

Das sollte fürs erste reichen. Wenn es die Plattform hier danach noch gibt, sind wir schon sehr viel weiter :)

Danke an agaida fürs Aufsetzen dieser Plattform!