Monthly Archives: September 2011

Tag für Tag

Tag für Tag kommen neue Puzzleteile zusammen, die Infrastruktur nähert sich der Komplettierung. Webspace für Mailinglisten und Forum, Spendenkonto bei ffis wurden in den letzten beiden Wochen ermöglicht. Vorgestern erreichte uns nun eine Mail, in der uns mitgeteilt wird, dass wir von nun an Rechtsschutz genießen. Außerdem wurden wir informiert, dass wir ab Oktober einen Hetzner EQ6 Rootserver und ab November ersatzweise eínen EQ8 Rootserver als Build-Server nutzen können. Ermöglicht werden Rechtsschutz, Webspace und Rootserver von einem wohlmeinenden Core-Team-Mitglied solange, bis die Spendensituation soweit stabil ist, die Dinge selbst zu tragen.

Auf dem Build-Server werden zukünftig dann Kernel und ISOs gebaut, ebenso wie die endgültigen Release-Images, die von dort auf die Mirrors geladen werden.

Apropos Mirrors: ein neues Team habe ich auch erstellt, denn wir müssen langsam daran denken, Spiegelserver zur Distribution der Iso-Images zu aquirieren. Wer sich das zur Aufgabe machen möchte, bitte in Mirror-Team eintragen.

Team Entscheidung über das Logo

Wir haben nochmal ne Schüppe draufgelegt. Die Entscheidung über das endgültige Logo, in dessen Folge Farbschema und alles Weitere entstehen kann, fällt am Sonntag, dem 11.09.2011 um 20:00 im IRC in #siduction-doc.

Ich möchte das zum Anlass nehmen, den einzelnen Teams ein großes Lob auszusprechen. Was da an Content in den einzelnen IRC-Kanälen geschrieben wird, ist kaum noch nachzulesen, wenn man über Tag aus dem Haus war. Ich hatte hohe Erwartungen beim Start des Projekts, weil ich weiß, dass, wenn man die Leute einbindet, man viel bessere Ergebnisse bekommt, als wenn sie nur nötige Vertriebsmultiplikatoren für die Distribution sind. Es ist schön zu sehen, dass das nicht nur in der Theorie stimmt, sondern praktisch auch. Also, vielen Dank allen Beteiligten für das bisher geleistete, auch wenns noch nicht booted 🙂

Ich möchte auch allen danken, die nach den ganzen Irrungen und Wirrungen der letzten Jahre trotzdem noch einen Vertrauensvorschuss für uns übrig haben 🙂 Ich würde als Außenstehender, der die Rollen der Beteiligten an den ganzen Scharaden nicht so genau getrennt bekommt, wahrscheinlich eher kopfschüttelnd das Weite suchen. Aber nun sind wir hier, hatten einen guten Start, lasst uns also mal weiter schreiten auf dem Weg zu einer technisch sauberen Distribution, die ihre User mit- und ernst nimmt.

Wir wollen Euer Liebstes :)

Genau, wir wollen euer Geld.

Naja, im Ernst: Der ffis e.V. bzw. Joey Schulze teilte mir gestern mit, dass wir ab sofort als assoziiertes Projekt gelten, und ffis somit die Spendenverwaltung für uns übernimmt. Ich habe bereits bei aptosid und der Organisation der Mini-Debconf in 2010 gute Erfahrungen mit ffis e.V. gemacht, was die Handhabung der Gelder angeht. Die haben halt Übung, weil sie auch für Debian Geld verwalten. Von daher könnt ihr jetzt frei von der Leber weg uns als Alleinerbe einsetzen. 🙂

Alle relevanten Informationen gibt es im Forum unter dem Spenden-Link. Ich werde im Wiki die Ein- und Ausgänge in noch zu bestimmenden Zeitabständen offenlegen. Lasst euch also nicht lumpen 🙂

siduction braucht ein Logo

Wie ich ja schon betont hatte, gestaltet sich die Anfangsphase des Art-Teams recht schwierig. Wir wollen aber bis zum Wochenende möglichst ein fertiges Logo (Schriftzug und Symbol) haben. Also sind alle Interessierten aufgerufen, Entwürfe einzureichen. Dazu hat se7en einen Logo-Check erstellt, damit jeder weiss, was die Anforderungen an ein Logo sind.

Anforderungen an ein Logo