Nach zwei Wochen in freier Wildbahn…

Ein wenig mehr als zwei Wochen sind seit unserer ersten finalen Veröffentlichung vergangen und die Dinge bewegen sich ziemlich reibungslos. Wir verteilten keine gravierenden Fehler, allerdings haben wir ein paar Pakete vergessen. Eine Menge Arbeit wurde in den letzten Wochen in das Handbuch investiert und ich bin stolz zu sagen daß die englischen und deutschen Abschnitte wieder auf aktuellem Stand sind. Das Handbuch wurde auch visuell zu einer übersichtlicheren Ansicht und einem besser lesbaren Schriftbild aufbereitet, ebenso wurde unser Corporate Design hinzugefügt. Außerdem haben sich drei freiwillige Übersetzer/Betreuer zum Überprüfen und Aktualisieren der Abschnitte des Handbuchs in ihrer jeweiligen Muttersprache bereit gefunden. Diese sind italienisch, griechisch und polnisch. Vielen Dank dafür! Diese Sprachen werden innerhalb einer Woche wieder online gehen. Wenn ihr in eurer Muttersprache helfen könnt, bitte tut das!

Wir hatten ein paar Kritiken, keine davon hatte viele negative Dinge aufzuzeigen. Ich werde zwei Artikel für das deutsche Print-Magazin LinuxUser schreiben. Einer wird das Projekt mit seinen Ressourcen und Zielen beschreiben, der andere wird auf diesem Blog basieren und die Geburt einer Distribution, entsprechend der Zeilen meiner Beiträge hier, vorstellen.

Wir werden das Projekt mit einem Stand im März auf den Chemnitzer Linuxtagen und im Mai auf dem LinuxTag Berlin vorstellen. Wir werden uns einen Stand mit Debian bei beiden Ereignissen teilen, vielleicht wird sich auch Kanotix beim LinuxTag Berlin dazu gesellen. Als Schmankerl für den LT hatte ich die Idee daß wir ein spezielles LT-Release herausbringen, erstellt und veröffentlicht an unserem Stand. Besucher können es auf einen mit der Gravur „siduction“ versehenem USB-Stick kopiert haben und mit nach Hause nehmen. Das sollte eine ziemliche Menge Interessierter anziehen.

Dank an ayla für die Übersetzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.