Schlagwort-Archive: Debian

KDE-Next Repository

Die Transition von KDE 4.7.4 ist in Debian momentan blockiert. Dies  verhindert die Verschiebung von KDE 4.7.4 von experimental nach unstable und lässt die Sid-User mit einem unbefriedigenden KDE SC 4.6.5 allein. Für unser erstes Release hatten wir das debian-qt-kde Repository genutzt, das zu dieser Zeit KDE SC 4.7.2 beherbergte. Eine kurze Zeit späer wurde KDE SC 4.7.4 nach experimental hochgeladen. Anstatt das qt-kde-Repo auch mit hochzuziehen wurde es geleert und ist momentan klinisch tot. Das Schöne am qt-kde-Repo war, das man nur 3 Zeilen brauchte, um es komfortabel zu pinnen.

So wie die Dinge momentan stehen, werden wir KDE 4.7.x eventuell in Debian 7 Wheezy sehen, die Glaskugel erteilt nähere Auskunft. Da der Freeze für Wheezy nicht so weit entfernt ist, könnte das bedeuten, dass KDE SC 4.8 noch eine ganze Zeit lang nicht in den wie auch immer gearteten debian-Repos auftauchen wird. Im Freeze haben natürlicher Weise RC-Bugs die höchste Priorität.  Obwohl ein Entwickler an KDE SC 4.8 arbeitet, könnte es sein, dass das zuwenig Zeit und Manpower ist, bevor die Eiszeit uns erreicht.

Um als User KDE SC 4.7 aus debian exprimental zu nutzen braucht man ein preferences-file und darf jedes Paket namentlich pinnen. Die daraus resultierenden Liste ist ungefähr so lang wie mein Arm. Um eine Lösung für diese unbefriedigende Situation zu schaffen, haben wir entschieden, ein spezielles Repo aufzusetzen: KDE-Next – momentan beherbergt dieses Repo die KDE SC 4.7.4 Pakete. Um auf KDE 4.7.4 upzugraden sollte der geneigte User das Repo zu sources.list.d hinzufügen. Das Upgrade auf KDE 4.7.4 erfolgt dann beim nächsten apt-get dist-upgrade. Es muss nicht gepinnt werden. Das Upgrade von 4.7.2 auf 4.7.4 sollte ohne Probleme einfach so erfolgen. Solltet ihr von KDE SC 4.6.5 oder schlimmer – noch älter upgraden wollen, dann seid bitte  vorsichtig und lest genau, was apt-get mit Eurer Installation tun möchte. Eine Datensicherung ist sicher nicht die schlechteste Idee.

Die Zeilen fürs Repository:

deb http://packages.siduction.org/kdenext unstable main
deb-src http://packages.siduction.org/kdenext unstable main

Nach einem apt-get update kennt der Paket-Manger das Repos und Ihr seid bereit für das Upgrade.

Stand der Dinge

Wir sind 3 Monate vom derzeit auserkorenen Release-Zeitraum entfernt. Lasst uns mal schaun, wo wir derzeit stehen.

Wir haben 2 Haupt-Entwicklungsstränge, wo wir simultan dran arbeiten: Aufsetzen der Infrastruktur und Vorbereitungen für das erste Release. Die infrastruktur steht in groben Zügen, da wird hauptsächlich ein Besen und ein paar Pinsel gebraucht. Alsda wären:

  • Neue Website incl. zweisprachigem Forum  [de/en]
  • Neues zweisprachiges Blog (dieses hier) [de/en]
  • Chili Developement Plattform
  • Buildserver (Hetzner EQ6, 2 x 1.5 TB Raid1,  Intel® Core™ i7-920 Quadcore, 12 GByte Ram)

Die neue Website wird auf Joomla CMS  aufsetzen und ist ebenfalls zweisprachig [de/en]. Das integrierte neue Forum ist natürlich auch zweisprachig und überlässt dem User per Menü die Wahl , welche Sprache er sehen will, oder alternativ beide zusammen. Diese Funktion wurde schon immer nachgefragt, jetzt ist sie implementiert. Das Blog funktioniert wie erwartet, wurde lediglich kürzlich sprach-separiert (danke agaida). Beides, Website und Blog werden kurz vor dem ersten Release umziehen auf den Webspace, wo jetzt noch siduction.org residiert.

Die Chili Developement Plattform wird reduziert auf den enthaltenen Bug- und Ticket-Tracker. Die weitere, jetzt noch genutzte Funktionalität wird in die anderen Bereiche integriert (Wiki) bzw. wird überflüssig (Forum, News) Wo Chili dann gehosted wird, ist noch offen.

Der Buildserver (momentan von  ab, einem Core-Mitglied bezahlt, ebenso wie der Webspace) wird die Build-Umgebung [pyfll, pbuilder] für ISO- und Kernel-Bau aufnehmen. Die  Software hierfür muss noch aufgesetzt werden, wir haben das gute Stück erst 2 Tage. Ich werde dann abschliessend berichten, was genau wozu dort läuft. Die Images des Release sowie neuer Kernel werden direkt von dort auf die Mirror gespiegelt. Die Finanzierung des Buildservers und des Webspace muss noch in trockene Tücher bzw. wir müssen langfristig  gesponsorten Ersatz finden.

Auf der Entwicklungsseite der Dinge gehts noch etwas gemütlicher zu. Aber immerhin arbeiten einige Leute aus dem dev-Team [edhunter, xweber, matthias, hamatoma, zappo] an einem neuen Installer-Frontend (und ja, ich meine wirklich neu) Towo und ich gehen die Pakete, die wir von aptosid forken, durch, und nehmen benötigte Änderungen an der Namensgebung, dem Copyright usw. vor. Ich würde es begrüssen, wenn wir ab dem 1.11. in die Phase des ISO-Baus und des Testing übergehen könnten. Mal schaun, ob das was wird.  Bisher sind wir jedenfalls noch gut im Zeitplan.

 

Morgendliche Gedanken

In den vergangenen Wochen habe ich mich zumindest einmal am Tag gefragt, warum wir uns das alles antun. Dies geschieht etwa in Situationen, in denen Software Widerworte gibt und uns ins Gesicht spuckt und wir uns fragen auf welchen Drogen der Schöpfer dieses Softwareproduktes war. Gestern Abend hatte ich eine solche Situation mit Joomla. Etwas, das im englischsprachigen Bereich funktionierte, lief trotz identischer Einstellungen und Parameter im deutschsprachigen Teil nicht. Nachdem ich ein drittes Mal alle Einstellungen auf Richtigkeit kontrolliert, verglichen und gespeichert hatte, funktionierte es plötzlich…

Weiterlesen

Themen der Core-Team Sitzung am So.11.09.2011

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, haben wir am So. 11.09 unsere turnusmäßige (2-wöchentlich) Core-Team Sitzung. Dieses Mal haben wir sie erweitert und die Wahl des endgültigen Logos um 20:00 davorgesetzt.

Die Themen des eigentlichen Meetings:

  • Ein Mirror-Team wurde erstellt, es muss mit Leben befüllt werden. Was brauchen wir an Spiegelservern? Wer kümmert sich?
  • Regeln und Zuständigkeiten für das Handling von Domains (z.B. Erstellen von Subdomains, Umbiegen von DNS)
  • Fertigstellung der map of siduction (statische Seite mit allen relevanten Infos, URLs, Ansprechpartner etc
  • Sollen wir bei zikula bleiben oder zu einem freundlichen CMS wie Joomla wechseln?
  • Wenn zikula, dann sollten wir eine Startseite für statischen Content erstellen?
  • Was soll auf den neuen Build-Server und was nicht?

Zuhörer sind gerne gesehen, die Sitzung ist öffentlich und findet am So. abend ab 20:00 (Wahl des Logos) und ab 21:00 das eigentliche Meeting statt.

Die Entscheidungen zur Infrastruktur wären damit dann soweit getroffen, dass wir uns bald an die eigentliche Arbeit machen können.

Willkommen / Welcome

Knapp 2 Wochen sind wir jetzt unterwegs und bereits über 130 Leute haben sich angemeldet. Erfreulicherweise sind viele altbekannte Namen darunter, die ich schon lange nicht mehr gelesen habe, weil sie schon dem Vorgänger von aptosid den Rücken kehrten. Aber auch viele mir völlig Unbekannte sind natürlich gleichermaßen willkommen.

Bisher findet ihr noch nicht viel vor, aber das wird sich in den nächsten Wochen schnell ändern. Zuerst einmal sind wir noch bis Sonntag, 14.8. mit der Namensfindung beschäftigt. Bitte beteiligt euch bis So. 12:00 mit ner eigenen Idee oder voted für eine Vorhandene.

Ansonsten schaut euch im Wiki um. Da stehen schon eine Menge Hinweise drin, wo die Reise hingeht. Besonders freuen wir uns natürlich über Leute, die sich in Teams eintragen.

Ansonsten besucht uns gerne im IRC Channel #newsid im OFTC Netzwerk, und stellt Fragen, sagt Hallo oder bietet eure Mitarbeit an.

Almost 2 weeks now since we started and more than 130 people have registered, many of whom are well-known users that I haven’t seen in a long time, because they had already turned their backs on aptosid’s predecessor. But also lots of totally unknown people, who are of course equally welcome.

So far there is not much to see, but this will change rather quickly in the next weeks. First we are still busy finding a name. Please participate with your own ideas or by voting for a proposal till Sunday, August 14th, 12:00 (CEST).

Also have a look at our wiki, it’s already filled with lots of hints, where it will take us from here. We of course specially appreciate those, who sign themselves up for any of our Teams.

And please visit us in our IRC channel #newsid on irc.oftc.net, ask questions and/ or offer your help or just idle there.