Schlagwort-Archive: siduction

siduction Entwickler-Treffen

Am Sonntag, 09.10.2011, 19:00  findet im IRC #siduction-dev ein Treffen der Developer und dem Core-Team statt. Es ist an der Zeit, zu planen, wie wir in den nächsten 3 Monaten schrittweise zu einem Release kommen. Das muß nun paralell mit der Komplettierung der Infrastruktur angegangen werden. Themen des Meetings werden sein:

  • Einrichtung des Buildservers
  • Entwicklungsstand des Installer-Frontend
  • Zusammenspiel mit dem Backend
  • Wie ist  der Stand der zu forkenden Pakete?
  • mit welchem Kernel wollen wir releasen?
  • Repository fertig für Prime-Time
  • Mirrors?

Zuhörer sind gerne eingeladen; wer es nicht schafft, kann hinterher das Log nachlesen.

Stand der Dinge

Wir sind 3 Monate vom derzeit auserkorenen Release-Zeitraum entfernt. Lasst uns mal schaun, wo wir derzeit stehen.

Wir haben 2 Haupt-Entwicklungsstränge, wo wir simultan dran arbeiten: Aufsetzen der Infrastruktur und Vorbereitungen für das erste Release. Die infrastruktur steht in groben Zügen, da wird hauptsächlich ein Besen und ein paar Pinsel gebraucht. Alsda wären:

  • Neue Website incl. zweisprachigem Forum  [de/en]
  • Neues zweisprachiges Blog (dieses hier) [de/en]
  • Chili Developement Plattform
  • Buildserver (Hetzner EQ6, 2 x 1.5 TB Raid1,  Intel® Core™ i7-920 Quadcore, 12 GByte Ram)

Die neue Website wird auf Joomla CMS  aufsetzen und ist ebenfalls zweisprachig [de/en]. Das integrierte neue Forum ist natürlich auch zweisprachig und überlässt dem User per Menü die Wahl , welche Sprache er sehen will, oder alternativ beide zusammen. Diese Funktion wurde schon immer nachgefragt, jetzt ist sie implementiert. Das Blog funktioniert wie erwartet, wurde lediglich kürzlich sprach-separiert (danke agaida). Beides, Website und Blog werden kurz vor dem ersten Release umziehen auf den Webspace, wo jetzt noch siduction.org residiert.

Die Chili Developement Plattform wird reduziert auf den enthaltenen Bug- und Ticket-Tracker. Die weitere, jetzt noch genutzte Funktionalität wird in die anderen Bereiche integriert (Wiki) bzw. wird überflüssig (Forum, News) Wo Chili dann gehosted wird, ist noch offen.

Der Buildserver (momentan von  ab, einem Core-Mitglied bezahlt, ebenso wie der Webspace) wird die Build-Umgebung [pyfll, pbuilder] für ISO- und Kernel-Bau aufnehmen. Die  Software hierfür muss noch aufgesetzt werden, wir haben das gute Stück erst 2 Tage. Ich werde dann abschliessend berichten, was genau wozu dort läuft. Die Images des Release sowie neuer Kernel werden direkt von dort auf die Mirror gespiegelt. Die Finanzierung des Buildservers und des Webspace muss noch in trockene Tücher bzw. wir müssen langfristig  gesponsorten Ersatz finden.

Auf der Entwicklungsseite der Dinge gehts noch etwas gemütlicher zu. Aber immerhin arbeiten einige Leute aus dem dev-Team [edhunter, xweber, matthias, hamatoma, zappo] an einem neuen Installer-Frontend (und ja, ich meine wirklich neu) Towo und ich gehen die Pakete, die wir von aptosid forken, durch, und nehmen benötigte Änderungen an der Namensgebung, dem Copyright usw. vor. Ich würde es begrüssen, wenn wir ab dem 1.11. in die Phase des ISO-Baus und des Testing übergehen könnten. Mal schaun, ob das was wird.  Bisher sind wir jedenfalls noch gut im Zeitplan.

 

Morgendliche Gedanken

In den vergangenen Wochen habe ich mich zumindest einmal am Tag gefragt, warum wir uns das alles antun. Dies geschieht etwa in Situationen, in denen Software Widerworte gibt und uns ins Gesicht spuckt und wir uns fragen auf welchen Drogen der Schöpfer dieses Softwareproduktes war. Gestern Abend hatte ich eine solche Situation mit Joomla. Etwas, das im englischsprachigen Bereich funktionierte, lief trotz identischer Einstellungen und Parameter im deutschsprachigen Teil nicht. Nachdem ich ein drittes Mal alle Einstellungen auf Richtigkeit kontrolliert, verglichen und gespeichert hatte, funktionierte es plötzlich…

Weiterlesen

Themen der Core-Team Sitzung am So.11.09.2011

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, haben wir am So. 11.09 unsere turnusmäßige (2-wöchentlich) Core-Team Sitzung. Dieses Mal haben wir sie erweitert und die Wahl des endgültigen Logos um 20:00 davorgesetzt.

Die Themen des eigentlichen Meetings:

  • Ein Mirror-Team wurde erstellt, es muss mit Leben befüllt werden. Was brauchen wir an Spiegelservern? Wer kümmert sich?
  • Regeln und Zuständigkeiten für das Handling von Domains (z.B. Erstellen von Subdomains, Umbiegen von DNS)
  • Fertigstellung der map of siduction (statische Seite mit allen relevanten Infos, URLs, Ansprechpartner etc
  • Sollen wir bei zikula bleiben oder zu einem freundlichen CMS wie Joomla wechseln?
  • Wenn zikula, dann sollten wir eine Startseite für statischen Content erstellen?
  • Was soll auf den neuen Build-Server und was nicht?

Zuhörer sind gerne gesehen, die Sitzung ist öffentlich und findet am So. abend ab 20:00 (Wahl des Logos) und ab 21:00 das eigentliche Meeting statt.

Die Entscheidungen zur Infrastruktur wären damit dann soweit getroffen, dass wir uns bald an die eigentliche Arbeit machen können.