Finale Umstellung nach chili.siduction.org

Die Umstellung von newsid.dyndns.org auf chili.siduction.org ist vollzogen. In diesem 2. Schritt habe ich die Verlinkung der Repositories von newsid.dyndns.org auf git.siduction.org chiliweit eingesetzt. Innerhalb von Chili wurden alle Links auf newsid.dyndns.org beseitigt, eine Ausnahme sind die IRC-Protokolle oder wenige Stellen, bei denen eine Änderung einfach keinen Sinn machte. Solltet Ihr dennoch Links finden, die noch alt sind, entweder en passant ändern oder ein Ticket aufnehmen. Danke.

Umstellung der Repository-Namen und -Verzeichnisse

git@newsid.dyndns.org:siduction/artwork-siduction.git =>
    git@git.siduction.org:siduction/artwork-siduction.git
git@newsid.dyndns.org:siduction/community-siduction.git =>
    git@git.siduction.org:siduction/community-siduction.git
git@newsid.dyndns.org:siduction/dur-siduction.git =>
    git@git.siduction.org:siduction/dur-siduction.git
git@newsid.dyndns.org:siduction/linux-rt-siduction.git =>
    git@git.siduction.org:siduction/linux-rt-siduction.git
git@newsid.dyndns.org:siduction/linux-siduction.git =>
    git@git.siduction.org:siduction/linux-siduction.git
git@newsid.dyndns.org:siduction/packages-siduction.git =>
    git@git.siduction.org:siduction/packages-siduction.git
git@newsid.dyndns.org:siduction/sandbox-siduction.git =>
    git@git.siduction.org:siduction/sandbox-siduction.git
git@newsid.dyndns.org:siduction/verwaltung-siduction.git =>
     git@git.siduction.org:siduction/verwaltung-siduction.git

Umstellung lokaler Kopien der Repositories

In allen lokalen Repositories existiert das Steuerverzeichnis .git. In diesem befinden sich die relevanten Einstellungen des Repositories. Um die lokalen Repos auf die veränderte Sachlage anzupassen, muss nur mit dem Editor eigener Wahl eine Konfigurationszeile geändert werden.

Beispiel dur-newsid

$ .git/config
[core]
repositoryformatversion = 0
filemode = true
bare = false
logallrefupdates = true
[remote "origin"]
fetch = +refs/heads/*:refs/remotes/origin/*
url = git@newsid.dyndns.org:siduction/dur-siduction
[branch "master"]
remote = origin
merge = refs/heads/master

Hier muss die Zeile

url = git@newsid.dyndns.org:siduction/dur-siduction

in

url = git@git.siduction.org:siduction/dur-siduction

geänder werden. Das war es an dieser Stelle.

Die Repositories werden eine gewisse Zeit parallel auch noch unter newsid.dyndns.org erreichbar sein.

Anonymous Zugang zu den Repositories

Im Rahmen der Umstellung auf chili.siduction.org und git.siduction.org plane ich auch die Einführung eines anonymen Lesezugriffs auf die Repositories. Das heisst, dass man sich als normaler User ohne Notwendigkeit des Schreibzugriffs nicht mit SSH auseinandersetzen muss. Das macht mein und Euer Leben wahrscheinlich leichter und stressfreier. Ich setze das dann ein, wenn ich begriffen habe, wie es funktioniert, also heute, morgen oder übermorgen. Bisher war ich leider noch nicht in der Position, öffentliche Repos aufzusetzen, die Kundschaft wollte das bisher irgendwie nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *